Aktuelles

08. Mai 2024

Männer der HSG Ederbergland belohnen sich nicht

Männer Bezirksliga A: GSV Eintracht Baunatal III – HSG Ederbergland 25 : 23 (10:14)

 

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison machte sich die Männermannschaft der HSG Ederbergland auf den Weg nach Baunatal zur dritten Mannschaft des GSV Eintracht Baunatal.

 

Nach einer kurzen Phase des Abtastens fiel das erste Tor nach gut anderthalb Minuten. Es sollte nun auch nochmal so lange dauern, ehe die Gastgeber den Ausgleich erzielen konnten und bereits hier zeichnete sich ein vergleichsweise torarmes Spiel ab. Beide Abwehrreihen arbeiteten gut, aber die Ederbergländer waren noch einen Tick effizienter und so konnten sich die Gäste in der 21. Minute auf 8:4 absetzen. Aber das Spiel blieb weiter umkämpft und die Baunataler schafften es immer wieder Strafwürfe herauszuholen. Allein in der ersten Halbzeit gab es fünf an der Zahl gegen die HSG. Umso höher ist es zu bewerten, dass es mit einem 14:10 aus Sicht der Gäste in die Halbzeitpause ging.

 

Das war erst die halbe Miete und die Spiele werden am Ende entschieden!“ mahnte Stefan Kupke in der Kabine an. Wie recht er haben sollte, zeigte sich noch.

 

Zunächst kam die HSG aber wieder gut ins Spiel und stellte auf 15:10. Doch der GSV hatte sich nun besser auf den Ederbergländer Angriff eingestellt und konnte den Rückstand langsam aber sicher verkürzen. In der 42. Minute gelang den Gastgebern der 17:18 Anschlusstreffer, aber die HSG stemmte sich nochmal dagegen. Mit einem knappen 21:19 für Ederbergland ging es in die letzten zehn Minuten der Partie und es sollte sich bewahrheiten, was Stefan zuvor in der Kabine gesagt hat.

Gut zwei Minuten vor dem Ende konnte Baunatal zum 23:23 ausgleichen und die Gäste mussten zu allem Überfluss noch in Unterzahl weiterspielen. Der GSV wusste das auch zu nutzen und sicherte sich in der letzten Minute der Spielzeit die zwei Punkte.

 

Für die Ederbergländer gilt es nun im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft der HSG Wesertal den vierten Platz zu verteidigen und die Saison mit einem Sieg zu beenden.

Anwurf ist am 11.05. um 17 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Battenberg.

 

Es spielten: Nils Strack, Timo Winter (Tor) – Tobias Böttner (8 Tore, davon 1 Siebenmeter), Bennet Blaschke (7/4) Felix Haase (3), Paul Ochse, Louis Schellhorn (je 2), Marvin Koch (1), Michel Böttner, Tobias Schicke, Marcel Kornemann, Niklas Ptaschnik, Fynn Behle

Zurück