Aktuelles

11. Mrz 2024

Böttner trifft zum Derbysieg

Männer Bezirksliga A: HSG Ederbergland  :  HSG Twistetal II 25 : 24 (14:12)

 

Zum „Doppelheimspieltag“ in Battenberg baten die Männer der HSG Ederbergland die Bezirksoberligareserve der HSG Twistetal zum Derby.

 

Nach der Punkteteilung im vergangenen Spiel wollten die Gastgeber wieder zwei Punkte einfahren. Aber die Ederbergländer verschliefen den Beginn der Partie komplett und bereits nach 28 Sekunden klingelte es im Kasten von Nils Strack. Aber auch in der Folge kam die Kupke-Sieben nicht ins Spiel und schon in der fünften Minute sah man einem 1:5 Rückstand auf der Anzeigetafel.

Doch die gastgebende HSG kämpfte sich ins Spiel und markierte beim 6:7 in der 14. Minute den Anschlusstreffer. Beim 10:10 in Minute 22 wurde durch Bennet Blaschke ausgeglichen und keine 60 Sekunden später erzielte er auch die erste Führung für die HSG Ederbergland zum 11:10.

Aber die Twistetaler blieben dran und glichen wieder aus. Eine Zeitstrafe für die Gäste in der 28. Minute nutzte die Heim-Sieben, um zumindest mit zwei Toren Vorsprung in die Pause zu gehen, wobei da sogar noch mehr drin gewesen wäre.

 

„Wir müssen in der Abwehr wach bleiben und vorne unsere Tore machen. Wir sind im Spiel und jetzt heißt es dranbleiben!“ ermahnte Stefan Kupke seine Spieler in der Kabinenansprache.

 

Mit Wiederanpfiff waren es diesmal die Ederbergländer, die schon nach 19 Sekunden auf 15:12 erhöhten. Aber danach lief erstmal nicht mehr viel zusammen und durch technische Fehler begünstigt konnte Twiste nicht nur zum 16:16 ausgleichen, sondern auch noch zum 17:16 vorlegen.

Wie schon in der Vorwoche entwickelte sich erneut ein hochspannendes Spiel, bei dem die Führung nun immer mal wieder wechselte. Ederbergland hatte beim 19:18 in der 42. Minute die Nase vorn, aber nur zwei Minuten später führten die Gäste mit 20:19. Diesem Rückstand liefen die Gastgeber hinterher, ehe Bennet Blaschke seine Farben in der 57. Minute zum 24:23 wieder nach vorne brachte. Eine gute Minute vor dem Ende glich Twistetal wieder aus und auch nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es immer noch 24:24.

Doch die Ederbergländer hatten noch einen Freiwurf. Mit einem wunderschönen Wurf ins rechte obere Toreck brachte Tobias Böttner die ohnehin schon grandiose Derbystimmung in der Halle zum Überkochen. Da zollte auch der ein oder andere Gegenspieler Respekt angesichts eines solchen Treffers.

 

Mit den eingefahrenen Punkten hält die HSG Ederbergland den 4. Platz im hart umkämpften oberen Tabellenfeld. Nächste Woche reist das Tabellenschlusslicht der Bezirksliga A nach Battenberg. Anwurf ist um 17 Uhr gegen die zweite Mannschaft der TG Wehlheiden.

 

Es spielten: Nils Strack, Timo Winter (Tor) – Tobias Böttner (12 Tore), Bennet Blaschke (7 Tore, davon 2 Siebenmeter), Felix Haase (3), Michel Böttner (2), Paul Ochse (1), Aaron Seibel, Emre Almez, Tobias Schicke, Fynn Behle, Marcel Kornemann, Niklas Ptaschnik, Tim Schinke

Zurück