Aktuelles

04. Mrz 2020

Mit Selbstbewusstsein nach Kassel

Bezirksoberliga Frauen: SVH Kassel - HSG Ederbergland

Nach einem wichtigen Sieg am vergangenen Wochenende haben die Damen der HSG Ederbergland einen Aufschwung erlebt. Ziel ist es, am Wochenende beim SVH Kassel daran anzuknüpfen.
In der Hinrundenbegegnung zeigte die HSG zumindest in der ersten Halbzeit, dass sie durchaus in der Lage ist, dem SVH auf Augenhöhe zu begegnen (Halbzeitstand von 7:8), bevor ein Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit zu einer deutlichen Niederlage führte (Endstand 10:23). Davor warnt auch Trainerin Marielle Rebs: "Wir können uns nicht wieder so eine katastrophale 2.Hälfte erlauben. Nur mit 60 Minuten voller Konzentration sind für uns Punkte zu holen." Diese Woche möchte die HSG weiter auf ihre starke Abwehr und ein schnelles Spiel nach vorn aufbauen.
Doch das Verletzungspech stellt Ederbergland vor eine zusätzliche Herausforderung: Sowohl Sophia Baumgartner als auch Sophie Kümmel fallen längerfristig als Schlüsselspielerinnen auf der rechten Seite aus, was dort für starke Einbußen sorgen wird.
Zurück